The Guilty

Mit The Guilty erscheint am 01. Oktober 2021 ein Remake des gleichnamigen dänischen Drama-Thrillers von 2018. Was ist von der Netflix Umsetzung des erfolgreichen Kammerspiels zu erwarten? Inzwischen kommen ja jährlich Dutzende hoch budgetierter Remakes internationaler Filme raus. Die Qualität dieser kann aber oftmals mit dem der Originalproduktionen nicht mithalten. Bei The Guilty aus dem Hause Netflix könnte es diesmal allein schon wegen der Star-Power mit Jack Gyllenhaal anders laufen.

Die Handlung

Der Polizist Joe Bayler (Jake Gyllenhaal) arbeitet nach einer Degradierung in einer viel beschäftigten Notrufzentrale. Tagtäglich erhält er unzählige Anrufe von Bürgern in Not, denen er nun aus der Ferne und nicht mehr selbst vor Ort helfen muss. Eines Morgens bekommt er einen Anruf von einer verstörten jungen Frau (Riley Keough). Wie es scheint, befindet sie sich in großer Gefahr und wird gegen ihren Willen in einem Auto festgehalten. Weil sie von ihrem Entführer (Paul Dano) beobachtet wird, täuscht sie vor mit ihrer Tochter zu telefonieren. Während Joe nun versucht, sie am Telefon zu halten, ohne dass die Frau in Gefahr gerät, organisiert er Hilfe und versucht das Handy zu orten. Doch nach und nach muss er erkennen, dass nicht alles so ist, wie es scheint…

Der Titel des Films ist hier Programm. Wer ist der Schuldige? Wer unschuldig? Wahrheit und Wahrnehmung verschwimmen im Wirrwarr von Erzählungen immer mehr. In nervenaufreibender Auseinandersetzung mit Themen wie Schuld und Sühne wird der Zuschauer stets gezwungen, eine bestimmte Position zu beziehen und an etwas zu glauben, was sich im nächsten Augenblick schon als Täuschung herausstellen kann.

Hintergrundinfos

Zugegeben, das dänische Original The Guilty von 2018 war sowohl bei Zuschauern als auch bei Kritiker höchst erfolgreich und beliebt. Auch auf dem internationalen Markt wurde man auf den dänischen Film aufmerksam und feierte ihn mit zahlreichen Auszeichnungen. Hätte es da schon so bald ein Remake von Netflix gebraucht? Vielleicht nicht. Aber mit etwas Glück, bewahrheiten sich die schlimmen Erwartungen nicht und der Thriller mit Jack Gyllenhaal schlägt in dieselbe Kerbe erfolgreicher US-Remakes wie schon Mein Bester & Ich. Das Remake der brillanten französischen Komödie Ziemlich beste Freunde. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist tatsächlich auch ziemlich hoch, denn niemand anderer als der Hauptprotagonist Jack Gyllenhaal hat die Rechte am originalen The Guilty erworben, als er auf der Premiere des Films auf dem Sundance Filmfestival so begeistert von der Geschichte war. Man darf also gespannt sein, wie an den Originalstoff herangegangen wird. Wo es Änderungen geben wird und wo man der Vorlage treu bleibt.

Eine etwas andere Krimi-Geschichte erwartet euch in Disneys Only Murders in the Building.

Weitere Beiträge

DRAMA

Aranyak: Aus dem Wald

ACTIONDRAMA

Haus des Geldes, Staffel 5 Teil 2

DRAMA

The Power of the Dog

ACTIONDRAMA

The Last Duel

DRAMA

Lost in Space, Staffel 3

PARTNER
cinetrend.de

Gunpowder Milkshake

ACTIONANIMATION

Super Crooks

ACTION

Hawkeye, Staffel 1

PARTNER
cinetrend.de

Ghostbusters: Legacy