The Walking Dead – Staffel 9, Folge 15

Die vorletzte Folge “Ruhe vor dem Sturm” macht ihrem Namen nur bedingt alle Ehre, denn von Ruhe kann hier wirklich nicht mehr die Rede sein. Nachdem Michonne, Daryl und Co. in der letzten Folge im Königreich angekommen sind, setzt diese Episode hier quasi nahtlos an.

Handelsmarkt im Königreich

Der seit einigen Wochen angesprochene Jahrmarkt wird endlich durch König Ezekiel eröffnet. Dieser ist – genau wie Carol – heilfroh, dass Henry mit den anderen wieder sicher hinter den (schützenden) Toren angekommen ist. Nach dem freudigen Wiedersehen wird sich zumindest Carol im späteren Verlauf aber nochmals aus der Siedlung verabschieden. Zuvor wird aber noch ein Rat einberufen, an dem alle Oberhäupter der einzelnen Fraktionen den ersehnten Pakt schließen: die Zusammenarbeit soll auf allen Ebenen verstärkt werden. Ein Angriff einer einzelnen Siedlung wird als Angriff auf alle gewertet und entsprechend vergolten.

© AMC

© AMC

Auf dem Weg nach Hilltop

Da die Whisperer Lydia beim letzten Mal aus Hilltop “befreit” haben, rechnen alle mit einem dortigen Angriff. Somit machen sich Michonne, Daryl, Carol, Magna, Yumiko, Dianne und Marco auf den Weg dorthin. Unterwegs trennen sie sich, da Carol, Daryl Michonne und Dianne der Spur der Whisperer folgen. Schnell soll sich herausstellen, dass sie in eine Falle gelockt wurden: die Whisperer umzingeln die vier und entwaffnen sie. Beta stellt klar, dass der Deal “Frieden für Lydia” endgültig Geschichte sei. Alpha möchte mit Daryl alleine reden und führt ihn zu einem Steinbruch, in dem sich massenhaft Beißer sowie Whisperer tummeln. Alpha stellt klar, dass es nur ihr “guter Wille” ist, der dieser Armee der Toten nicht auf direktem Wege zu den Siedlungen führt. Eine strikte Grenze wurde zwischen den Parteien gezogen. Mit dem Hinweis der eindeutig zu erkennenden Grenze wird Daryl freigelassen und trifft schließlich wie von Alpha angekündigt auf die anderen drei Überlebenden. Schnell wird auch die angedeutete Grenze gefunden.

Die Grenze

Comicversierte Zuschauer haben wohl schon geahnt, was passieren würde: die Whisperer haben Holzpfähle in den Boden gerammt und auf ihnen die Köpfe einiger Bewohner und Besucher des Königreichs gesteckt. Im einzelnen hat es sowohl Alek und Ozzy der Highwaymen als auch DJ, Frankie, Tammy Rose, Addy und Rodney getroffen. Sogar drei Hauptcharaktere hat es erwischt: Tara, Enid und Henry, was eindrucksvoll mit passender Musik untermalt wurde. Nachdem Alpha unerkannt ins Königreich eindringen konnte, war es scheinbar ein leichtes Spiel für sie, die mittlerweile aufgespießten Personen zu entführen.

© AMC

Die Änderungen zum Comic

Zugegeben, ein Konflikt wird nach dieser Bluttat so oder so bevorstehen, jedoch sind die geopferten Charaktere nicht annähernd so gut ausgewählt wie in der Comicvorlage. Hier traf es beispielsweise Ezekiel, was Carol wahrscheinlich weitaus mehr in Rage versetzt hätte, als “nur” ihren Ziehsohn zu verlieren. Tara wurde hier wohl aufgrund ihrer Anführerrolle in Hilltop geopfert. Meiner Meinung nach wäre es klüger gewesen, Chandler Riggs alias Carl noch eine weitere Staffel zu verpflichten um zum einem der Storyline aus dem Comic (die von Henry übernommen wurde) zu folgen und Michonne hier einen triftigen Grund für Rache zu geben. Leider kam es hier anders, was aber den bevorstehenden Konflikt nicht schmälern wird.

Weitere Beiträge

ACTIONHORROR

Prey

ACTIONDRAMA

Raised by Wolves – Staffel 2

PARTNER
cinetrend.de

Guglhupfgeschwader

DRAMA

House of Gucci

ANIMATION

Lightyear

DRAMA

Buba

DRAMA

Paper Girls

DRAMA

Surface

The Flight Attendant – Staffel 2