Anzeige

Saw: Spiral

19. Mai 2022
video
play-sharp-fill

Mit inzwischen fast so vielen Filmen wie die Fast and Furious ausgestattet, ist die Saw-Reihe ein garant für unterhaltsamen Splatter-Horror, bei dem die Story nur bedingt eine Rolle spielt. Ab dem 20. Mai 2022 erscheint deshalb der 9. Teil der Saw-Reihe, Saw: Spiral auf Sky.

Die Handlung

Zusammen mit seinem neuen Partner William Schenk (Max Minghella) wird Zeke Banks (Chris Rock) damit beauftragt, eine grausame Polizisten-Mordserie zu untersuchen. Detective Marv Bozwick (Daniel Petronijevic) war der erste, der in einem New Yorker U-Bahntunnel auf grausamste Art massakriert wurde, doch bliebt er nicht der einzige. Noch schlimmer, die Morde erinnern an die blutige Vergangenheit der Stadt, denn offenbar ist hier ein Nachahmer des legendäre Jigsaw-Killers am Werk, der auf die Korruption innerhalb der Polizei aufmerksam machen will.

Schon bald muss Zeke einsehen, dass der Mörder ihnen immer ein Schritt voraus ist und seine grausames Spiel mit den Ermittlern spielt. Wer wird diesmal lebend herauskommen und für wen heißt es endgültig „Game Over“?

Hintergrundinfos

Anders als noch beim Original, führte beim neunten Saw-Teil nicht Schöpfer der Reihe James Wann, sondern Nachfolge-Regisseur Darren Lynn Bousman die Regie. Dieser kennt sich durch die vorausgehenden Filme 2-4 bestens mit dem Franchise aus. Die Wahl des Hauptdarstellers Chris Rock sorgte allerdings für einige verwunderte Gesichter. Passt der Comedy-Gigant in das düstere Horror-Thriller-Franchise? Zumindest verleiht er dem ganzen ein wenig Comic-Relief und etwas Neues ins angestaubte Splatter-Repertoire. Zugutekommt Saw: Spiral auch, dass es keine direkte Fortsetzung ist, sondern eine eigenständige Geschichte im Saw-Universum erzählt.

Noch mehr blutige Horror-Unterhaltung im Stream gibt es mit Texas Chainsaw Massacre auf Netflix und Escape Room 2 auf Sky.

Hide picture