ACTIONANIMATION

Marvel’s Hit-Monkey

Hit-Monkey gehört wahrlich zu den ungewöhnlichsten, nun nennen wir es „Superhelden“ in Marvels riesigem Comic-Kosmos. Gerade das macht aber auch den Reiz am verrückten sprechenden Killer-Affen aus. Deshalb brachte Hulu eine eigene Animationsserie, Marvel’s Hit-Monkey raus, die nun ab dem 26. Januar 2022 auch auf Disney+ zu sehen sein wird. Die Story könnte dabei nicht absurder und verrückter sein und sorgt für ordentlich frischen Wind im Animationsbereich von Marvel.

Hulu

Die Handlung

Eigentlich war Hit-Monkey (Fred Tatasciore) ein gewöhnlicher Schneeaffe in japanischen Bergen. Sein Leben war ruhig und beschaulich. Dies änderte sich jedoch schlagartig, als eine Gruppe Gangster aus Tokio seinen gesamten Stamm auslöscht. Von Trauer und Wut getrieben, begibt sich Hit-Monkey auf einen blutigen Rachefeldzug. Dabei bekommt er unerwartete Unterstützung vom Profikiller Bryce (Jason Sudeikis), bzw. besser gesagt von seinem Geist. Denn Bryce ist schon seit Jahren tot und nun zurückgekehrt, um Hit-Monkey zu trainieren und so auch für sich selbst Genugtun zu finden. Denn beide sind durch den Vorfall der ihr Leben auslöschte, untrennbar miteinander verbunden. So machen sie von nun an gemeinsam die Unterwelt Tokios unsicher und kämpfen für Gerechtigkeit und um die Schuldigen an ihrem Schicksal zu bestrafen. Dies ruft jedoch schnell die Aufmerksamkeit der hiesigen Yakuza-Bosse, korrupter Politiker und der Polizei auf den Schirm.

Hintergrundinfos

Hit-Monkey geht aus einer 2019 erstmals angekündigten Kooperation von Hulu und Marvel hervor. Daneben waren weitere Animationsserien über eher außergewöhnliche, unkonventionelle Marvel-Charaktere geplant, doch verwirklicht wurde neben Hit-Monkey nur noch Marvel’s M.O.D.O.K. Hinter der animatorischen Arbeit an Marvel’s Hit-Monkey steckt das durch die Spionage-Satire-Serie Archer bekannte Studio Floyd County Productions. Die erste Staffel umfasst 10 Folgen jund stehen ab dem 26. Januar 2022 allesamt sofort zum streamen zur Verfügung. Den nötigen Erfolg vorausgesetzt, können wir uns hoffentlich auf mehr ungewöhnliche kleine Projekte von Marvel freuen, die ein wenig Kontrastprogramm zum inzwischen sehr formierten und stets nach Schema F ablaufenden MCU Blockbuster Epos auf der großen Leinwand bieten.

Ebenfalls sehenswerte Hulu-Shows sind die historische Polit-Satire am russischen Zarenhof The Great, sowie die prominent besetzte Krimi-Comey-Serie Only Murders in the Building. What, if… hingegen ist die perfekte Serie über die aus den Filmen bekannten Marvel-Superhelden, die auch gleichzeitig die nächste große Phase 4 im MCU ankündigt.

Weitere Beiträge

ACTIONDRAMA

She-Hulk

Look Both Ways

ACTIONHORROR

Day Shift

PARTNER
cinetrend.de

Nope

ACTIONANIMATION

Ich bin Groot

ACTIONDRAMA

Sandman

ACTIONHORROR

Prey

ACTIONDRAMA

Raised by Wolves – Staffel 2

PARTNER
cinetrend.de

Guglhupfgeschwader