ACTION

Erster Ms. Marvel Trailer stimmt uns auf eine spannende neue Origin-Story ein

Im unglaublichen Tempo legt Disney Monat für Monat eine neue Serie und mehrmals im Jahr eine neue Marvel-Serie nach. Moon Knight sorgte für seinen frischen Ansatz und die fantastische Darbietung von Oscar Isaac als mehrere Versionen des Mond-Rächers für Begeisterung. Nun startet schon nächsten Monat, am 08. Juni 2022, das nächste Serien-Highlight auf dem Streamingdienst. In Ms. Marvel werden wir den Beginn der jungen Superhelden-Karriere von Kamala Khann miterleben. Wir fassen für euch zusammen, was der erste Ms. Marvel Trailer bereits verrät und inwiefern sich diese Ms. Marvel von der Comicvorlage unterscheidet.

Marvel/Disney

Ein Roockie für Phase 4 des MCU

Viel verrät der erste offizielle Ms. Marvel Trailer zwar noch nicht, doch gibt er uns erste gute Indizien für die generelle Stimmung und die Art der Erzählung der Serie. Nach dem Bombastischen des Doctor Strange 2 und dem Mysteriösen, Okkulten in Moon Knight geht es nun mit Ms. Marvel etwas bodenständiger weiter. Schließlich muss die junge, Pakistan stämmige Kamala Khann erst lernen, mit ihren Kräften umzugehen und die Nachbarschaft zu verteidigen. Ihr Aufstieg, ihr Hadern mit ihrer neuen Identität, aber auch der jugendliche Wagemut werden in den sechs ersten Folgen der ersten Staffel großes Thema sein. Neben der Action kommt auch der Marvel-typische Humor voll durch, wobei auch schnell klar wird, dass auch aufgrund der Hauptprotagonistin (Iman Vellani) die Serie auf ein jugendlicheres Publikum zugeschnitten ist.

Abwandlung der Comicvorlage von Ms Marvel. Zum Guten?

In den zusammengeschnittenen Actionszenen und Nahaufnahmen sehen wir mehrmals Kamalas Kräfte, durch die sie erst zur Ms. Marvel wird. Wie Marvel Chef Kevin Feige aber bereits begründet, werden sich diese von den Gaben der Ms. Marvel aus den Comics unterscheiden. In diesen kann sie nämlich ihren ganzen Körper oder einzelne Körperteile auf ein gigantisches Ausmaß wachsen lassen und so z.B. mit einer überlangen und übergroßen Faust ordentlich zuhauen oder durch Streckung des Körpers in bester „Elasto-Man-Manier“ an höher gelegene Dächer gelangen. Wie im Trailer zu sehen, wird das aber bei der Ms. Marvel Serie nicht der Fall sein. Hier hat Kamala Khann, leider inzwischen etwas generisch gewordene, „Photon- und Energieartige“, blau leuchtende Kräfte. Kevin Feiges sagt dazu, dass es aufgrund der „besonderen Zeit, zu der Ms Marvel im MCU eingetroffen ist bzw. implementiert wurde“, die richtigere Ansatzweise für ihre Kräfte bzw. die Darstellung dieser in einer Live-Action-Serie, war.

Die Familie, ihr Zusammenhalt und der kulturelle Hintergrund von Kamala Khan werden in der Serie ebenfalls eine große Rolle spielen, sodass die erste Staffel von Ms. Marvel eine klassische, „marvelische“ Origin-Story bedienen wird, bevor es dann höchst-wahrscheinlich in den kommenden Filmen, der Captain Marvel Fortsetzung zum Beispiel, auf die große Bühne für die junge Superheldin gehen wird.

Weitere Beiträge

ACTIONDRAMA

Pistols

ACTION

Der Denver Clan Staffel 5

ACTIONDRAMA

Pistols

ACTION

STAR WARS: ANDOR

ACTIONDRAMA

Transplant Staffel 2

ACTION

A Private Affair

ACTIONDRAMAHORROR

Fate: The Winx Saga

ACTION

Drifting Home

ACTIONANIMATION

Cyberpunk: Edgerunners

PARTNER
cinetrend.de

LIEBER KURT