ANIMATION

What If…?

What If…? Eine einfache Frage die im MCU so vieles ermöglicht. In bester Animationsaction werden wir neue alternative Realitäten erleben. Was wäre, wenn Spiderman in die Mysterien der Magie eingewiesen worden wäre? Wenn Tony Stark doch keinen Unfall in Afghanistan gehabt hätte? Und jemand anders das “Super Soldier” Serum bekommen hätte? Dank der Erweiterung des Marvel Universums in Loki, dürfen wir die Beantwortung dieser Fragen in ihrer ganzen Pracht ab dem 11. August auf Disney+ sehen.

Disney

Die Handlung

Basierend auf der gleichnamigen Comicreihe zeigt die Serie What If…? die alternativen Szenarien und Entwicklungen an Schlüsselpunkten der vergangenen Marvel-Filme. So werden wir in insgesamt 10 in sich abgeschlossene Episoden sehen, die wöchentlich auf der Streamingplattform erscheinen werden. Berühmte Ereignisse wie die Schlacht um New York aus dem ersten Avengers Film, Thanos´ Feldzug oder Captain Americas Einsatz im Zweiten Weltkrieg werden ganz neu interpretiert. Jede dieser Geschichten wird ihren besonderen Reiz und ihre eigene Tonalität haben. und What If…? erschafft somit ein Multiversum der unendlichen Möglichkeiten mit den beliebten Marvel-Charakteren. Etwas, worauf die Fans schon lange gehofft haben, dass sich das riesige Superhelden-Franchise noch mehr in kosmische, alternative Dimensionen ausbreitet.

Hintergrundinfos

Bereits im Vorfeld hat Marvel Chef Kevin Feige angekündigt, dass die Geschehnisse und Figuren in What If…? offiziell zum Marvel-Kanon gehören werden. Ein kleines, aber bedeutsames Detail. Denn somit ist fest damit zu rechnen, dass wir die alternativen Versionen unserer geliebten Helden (und Schurken) in Zukunft auch in den ganz großen Kinofilmen sehen werden. Schauspieler aus bereits erschienenen MCU-Filmen werden außerdem auch hier als Synchronsprecher tätig sein. Dabei soll Jeffrey Wright als “The Watcher” in Erscheinung treten und durch die einzelnen Episoden führen. Ein nettes Detail, denn auch in den Comics treten die galaktischen, übermächtigen, aber friedvollen “Watcher” als neutrale Beobachter auf. Bis zum 13. Oktober werden die Folgen im wöchentlichen Rhythmus ausgestrahlt. Eine Strategie, die Disney bei all seinen Original-Serien sehr erfolgreich fährt, denn damit lässt sich der Hype um eine Serie noch länger halten. Unter der Regie von Bryan Andrews und geschrieben von Headautor AC Bradley bietet What If…? charakteristische MCU-Action mit kuriosen Wendungen die sowohl für die Hardcore Comicfans, als auch für die reinen Liebhaber der Filme auf jeden Fall ein Must-see ist.

Fans des japanischen Animationsstils, die auch mit sprechenden Tieren was anfangen können, empfehlen wir den Geheimtipp Beastars auf Netflix.

Weitere Beiträge

PARTNER
cinetrend.de

James Bond: Keine Zeit zu sterben

HORROR

Der Kastanienmann

HORROR

Midnight Mass

Y: The Last Man

PARTNER
cinetrend.de

Schachnovelle

ANIMATION

Star Wars: Visions

Schumacher – Eine Netflix Doku

PARTNER
cinetrend.de

Dune

Nightbooks